Wortlaut eines gemeinsamen Offenen Briefes, den die Generalsekretäre von Amnesty International und Human Rights Watch, Salil Shetty und Kenneth Roth, mit Datum vom 18. August 2015 an den Präsidenten von Zimbabwe, Robert Gabriel Mugabe richteten.

Anlässlich des Verschwindens von Itai Dzamara (36) am 9. März 2015 verlangen die Briefschreiber Aufklärung über den Verbleib dieses Vorkämpfers für Demokratie in seinem Heimatland. Sie fordern den Präsidenten auf, dafür Sorge zu tragen, dass Zimbabwe das ‚Internationale Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen‘ ratifiziert und damit den UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen von Personen anerkennt. In Zimbabwe hat es in letzter Zeit wiederholt Fälle von Verschwindenlassen gegeben.

Mehr zum Thema …

Wo sind sie?

Offener Brief an Präsident Mugabe