Über uns

Koalition gegen Verschwindenlassen

Wir sind ein Bündnis von Nichtregierungsorganisationen, Forschungsinstitutionen und Individuen, das sich seit dem Jahr 2015 gegen das Verschwindenlassen von Personen einsetzt. Diese Website dient uns dabei als Instrument, das Verschwindenlassen insbesondere im deutschsprachigen Raum sichtbarer zu machen. Wir möchten Informationen und Anstrengungen bündeln, um gemeinsam gegen das Verschwindenlassen und die strukturelle Straflosigkeit der Verantwortlichen vorzugehen und für Wahrheit und Gerechtigkeit einzutreten.

Unter «Verschwindenlassen» wird die „Festnahme, Haft, Entführung oder jede andere Form von Freiheitsentzug durch Bedienstete des Staates, durch eine Person oder durch Personengruppen verstanden, die mit der Erlaubnis, Unterstützung oder Duldung (billigende Inkaufnahme) des Staates handeln, gefolgt von der Weigerung, die Freiheitsberaubung zu bestätigen, oder von einer Verschleierung des Schicksals oder des Aufenthaltsortes der verschwundenen Person, wodurch sie dem Schutz des Gesetzes entzogen wird.”

(UN-Konvention gegen Verschwindenlassen, Artikel 2).

Das Verschwindenlassen ist eine besonders grausame, multiple Menschenrechtsverletzung und wird häufig als Strategie zur systematischen Verbreitung von Terror und Angst in einer Gesellschaft oder einem bestimmten Teil der Gesellschaft eingesetzt. Opfer des Verschwindenlassens ist nach Art. 24 der UN-Konvention „die verschwundene Person sowie jede natürliche Person, die als unmittelbare Folge eines Verschwindenlassens geschädigt worden ist.“ Die Angehörigen einer verschwundenen Person sind nicht nur mit der quälenden Ungewissheit über den Verbleib ihrer Liebsten konfrontiert, sondern auch mit der Untätigkeit des Staates, der in vielen Fällen selbst Täter ist. Wir setzen uns mit ihnen als Koalition gegen das Verschwindenlassen ein – bis wir sie gefunden haben.

Zum Verschwindenlassen gehört auch, dass eine Aufklärung systematisch verhindert wird. Dem wollen wir Öffentlichkeitsarbeit entgegensetzen. Seit dem Jahr 2015 informieren wir deshalb auf dieser Website umfassend zum Thema, angefangen bei der Erklärung von Begriffen, über die geschichtlichen und politischen Hintergründe des Verschwindenlassens und die Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit bis hin zu Instrumenten zum Schutz vor dem Verschwindenlassen und speziellen Länderberichten.

© Alfredo López Casanova

b3lineicon|b3icon-envelope-send||Envelope Send

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter „Verschwindenlassen“.
Alle drei Monate erscheint unser Newsletter mit einer Zusammenfassung der neusten Beiträge der Homepage und Neuigkeiten zum Thema Verschwindenlassen aus aller Welt.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, tragen Sie sich bitte mit den folgenden Angaben in dieses Formular ein: