Alirio de Jesús Pedraza Becerra

Kolumbien, 1990

Alirio de Jesús Pedraza Becerra arbeitete als Anwalt und Menschenrechtsaktivist in Kolumbien und betätigte sich als Mitglied der Organisation Solidaritätskomittee für Politische Gefangene (Comité de Solidaridad con los Presos Políticos, CSPP). Er arbeitete an Fällen von Menschenrechtsverletzungen der kolumbianischen Sicherheitskräfte und wurde von der Regierung als „Anwalt der Guerrilla“ dargestellt. Am 4. Juli 1990 wurde er von acht schwer bewaffneten Männern in ziviler Kleidung festgenommen als er abends, auf dem Weg nach Hause, aus einer Bäckerei im Einkaufszentrum „La Campiña“ in Bogotá kam. Die zivil-gekleideten Männer waren offenbar Teil der kolumbianischen Sicherheitskräfte.