Bayron Francisco Maradiaga

Honduras, 2011

Bayron Francisco Maradiaga aus Honduras war 21 Jahre alt als er, gemeinsam mit seinem Cousin Olman, am 12. Mai 2011 El Progreso in Honduras verließ und sich auf den Weg in die Vereinigten Staaten machte. Er rief seine Mutter, Carminda Arias Reyes, aus verschiedenen Orten in Mexiko an. Am 7. Juni 2011 rief er aus Matamoros, im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas und direkt an der Grenze zum US-Bundesstaat Texas, an. Er klang nervös und verzweifelt und sagte ihr, er würde sie gleich wieder anrufen. Seitdem hat sie nichts mehr von ihm gehört. Carminda Arias Reyes ist Mitglied der Angehörigenorganisation COFAMIPRO (Comité de Familiares de Personas Desaparecidas de El Progreso).