Félix Edgardo Nuñez

Argentinien, 1978

Félix Edgardo Nuñez aus Buenos Aires (Argentinien), auch „Pomo“ genannt, arbeitete bei der Firma „Gurmendi“ und war aktives Mitglied der peronistischen Guerrilla-Gruppe Ejército Montonero. Am 21. Dezember 1978 wurde er, nach einem missglückten Anschlag auf einen Militäroberst, in seinem zuhause in Buenos Aires von der Polizei festgenommen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.