Maria Mejía Lastor

Guatemala, 2010

Maria Mejía Lastor aus Guatemala war 30 Jahre alt als sie im September 2010 auf dem Weg in die Vereinigten Staaten, die sie mit Hilfe eines Schmugglers erreichen wollte, in Mexiko verschwand. Sie rief ihre Schwester, Juana Mejía Lastor, am 24. September aus Altar, im mexikanischen Bundestaat Sonora und dicht an der Grenze zu den USA, an. Seitdem ist sie verschwunden. Ihre Geschwister, Juana Mejía Lastor und Samuel Mejía Lastor, suchen sie seitdem.