Von meinem Land aus, aus El Salvador, fordere ich Gerechtigkeit. Präsident der mexikanischen Republik, Generalstaatsanwaltschaft und alle Institutionen Mexikos, wir wollen eine Antwort. Als Mütter fordern wir eine Antwort im Namen unserer Söhne und Töchter, Suchkommission in Mexiko, Staatsanwaltschaft, Staatskanzlei, Konsulate und alle in Mexiko involvierten Institutionen, wir fordern, dass unsere Bitten nicht in Straflosigkeit enden und dass wir erhört werden, dass sie unserem Flehen Bedeutung schenken, etwas über den Verbleib unserer Angehörigen in Erfahrung zu bringen. Das einzige, was sie taten, war, ihr Land zu durchqueren ohne irgendjemandem Schaden zuzufügen und das ist es, was wir fordern, dass Sie uns eine Antwort auf unser Flehen geben und dass unsere Stimme nicht verstummt, die nach unseren Lieben verlangt, die eines Tages ihr zu Hause verließen, um einen Traum nach einem besseren Leben zu verfolgen, um ihrer Familie zu helfen, ohne zu wissen, dass ihre Träume auf der Reise durch Mexiko versperrt bleiben würden. Das verlangt nach einer Erklärung, nach einer Antwort für uns Angehörige, die wir nach Gerechtigkeit fordern und dass unsere Stimme nicht in Vergessenheit gerät und dass unsere Angehörigen nach Hause zurückkehren. Lebend sind sie fortgegangen, doch wir wollen eine Antwort.

b3lineicon|b3icon-envelope-send||Envelope Send

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter „Verschwindenlassen“.
Alle drei Monate erscheint unser Newsletter mit einer Zusammenfassung der neusten Beiträge der Homepage und Neuigkeiten zum Thema Verschwindenlassen aus aller Welt.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, tragen Sie sich bitte mit den folgenden Angaben in dieses Formular ein: