Aus Spanien. Eine nicaraguanische Mutter: Ich fordere von den staatlichen Verantwortungs-trägern, dass sie meinen Sohn suchen, der in Mexiko, Veracruz, Orizaba verschwunden ist. Präsident der mex. Republik, als Mutter bitte ich Sie, dass sie etwas unternehmen, damit unsere Söhne, die Mexiko durchquerten, nach Hause zurückkehren und die staatlichen Institutionen fordere ich auf, die Arbeit zu tun, für die sie verantwortlich sind, um den Aufenthaltsort unserer Söhne zu finden. Generalstaatsanwaltschaft, Staatssekretär für Menschenrechte, Nationale Kommissarin zur Suche der Verschwunden, Dr. Karla Quintana Osuna, Konsulat und Staatskanzlei, nationales Migrationsinstitut und alle staatlichen Institutionen fordere ich dazu auf, die Menschenrechte unserer Migranten zu wahren, die Mexiko durchqueren. Mit freundlichen Grüßen, nicaraguanische Mutter mit ihrem Sohn Wilker José Ríos Carrasco.
b3lineicon|b3icon-envelope-send||Envelope Send

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter „Verschwindenlassen“.
Alle drei Monate erscheint unser Newsletter mit einer Zusammenfassung der neusten Beiträge der Homepage und Neuigkeiten zum Thema Verschwindenlassen aus aller Welt.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, tragen Sie sich bitte mit den folgenden Angaben in dieses Formular ein: